freitag-balkonien-post.png

Alle deine Freunde und Kollegin plantschen im Meer, relaxen in den Bergen oder reiten auf Elefanten durch die Gegend, nur du armes Ding musst zu Hause bleiben, weil du die Urlaubskasse entweder zu früh geplündert hast, noch nie eine hattest oder einfach keinen Urlaub bekommst?

Unsere 10 Tipps & Tricks helfen dir dabei, Urlaubsfeeling in den Alltag zu holen

1. Erkunde die Stadt wie ein Tourist

Sicherlich musst dafür nicht aussehen wie einer. Die Cargohose kannst du getrost im Schrank lassen, aber nimm dir Zeit und erkunde deine eigene Stadt. Arbeite sämtliche Sightseeing Spots ab, fahr mit Hop on Hop off Bussen, häng dir eine Kamera um den Hals und fühle dich am Ende des Tages wie nach einem echten Städtetrip, ohne Jetlag und Kosten für den Flug ausgegeben zu haben.

2. Lerne eine neue Sprache

Wenn du den Sommer schon nicht in Bella Italia verbringen kannst, dann nutze die Zeit und erweitere deinen Wortschatz um ein paar Italienische Vokabeln. Da kommt direkt Urlaubsfeeling auf und das flirten mit dem Eisverkäufer klappt auch viel besser.

3. Creme dich mit Sonnencreme ein

Meistens verbinden wir besondere Erinnerungen mit Gerüchen. Also her mit der Sonnencreme und zurück mit der Urlaubsstimmung! Bei der Gelegenheit kannst du auch direkt deine Unterwäsche gegen Badesachen eintauschen. Das hilft dir auch, wenn du nach einem langen Tag noch schnell in den nächsten See hüpfen willst.

4. Bye, bye Strandfigur

Esse so viel Eis du willst! Wer den Sommer in der Stadt verbringst, braucht auch nicht auf seine Strandfigur achten. Der Vorteil dabei ist, du kannst dich hemmungslos durch jede Eisdiele deiner Stadt schlemmen und nebenbei noch mit Luigi um einen Mengenrabatt flirten.

5. Besuch ein Festival

Möglichkeiten gibt es zahlreiche, bestimmt auch in deiner Gegend! Mit etwas Glück triffst du dann Menschen aus aller Welt und kannst dich freuen, das ihr nun gemeinsam in der Schlange zum Klo ansteht und nicht am All-Inclusive Buffet. Das Beste daran ist: nach einem Festival Wochenende freust du dich mehr auf dein eigenes Bett und deine Dusche, als jemals zu vor – das Gefühl sei dir sicher.

6. Relax

Erhol dich auch in deinem Urlaub zu Hause und fange nicht an die Dinge zu erledigen, die du schon längst erledigen wolltest. Den Keller aufräumen, die Decke streichen oder das Gefrierfach abtauen – verschieb das ohne schlechte Gewissen auf die Zeit nach deinem Urlaub. Falls du das Problem haben solltest, dass dich immer dann, wenn du mal ein bisschen Freizeit hast, deine Freunde, Kollegen & Familie in ihre To-Do-Listen einspannen wollen, erzähle Ihnen einfach, dass du wegfährst. Bei dem Wetter in Deutschland kannst du auch direkt deinen Bikiniabdruck als Beweis vorzeigen.

7. Geh Essen

Ja, genau, lass die Küche kalt und lass dich im Restaurant bedienen. So kannst du quasi jeden Tag entscheiden wohin deine kulinarische Reise geht. Französisch, äthiopisch, balinesisch oder auch die schwäbische Küche. Mach eine kulinarische Weltreise und entdecke deine neuen Lieblingsgerichte.

8. Netflix & Chillen

Ja genau, wenn dir danach der Sinn steht, dann zieh dir einfach die Decke über den Kopf und bleib den ganzen Tag im Bett. Handy aus, Netflix an, auch das kann sich wie der größte Luxus der Welt anfühlen und kostet dich rein gar nichts.

9. Such dir ein neues Hobby

Ob du dich nun plötzlich für jonglieren, tibetanische Pflanzenheilkunst, Makramee, Kerzengießen oder Batikdruck interessiert. Probiere neue Dinge aus und finde eine neue Leidenschaft. Das Gute daran ist, die kannst du noch viel länger behalten, als ein paar Tage Sommerurlaub.

 

10. Dreh die Heizung auf!

Nein, bitte. Tu das nicht. Das war ein Scherz. In diesem Sommer solltest du die Heizung nicht noch aufdrehen, aber die Klimaanlage, wenn zu den Glücklichen gehörst und eine hast.

 

Kommentare zu Wie Sommer auf Balkonien sexy wird!