listenmusic-300x201.gifBergen, Norwegen, Januar 2006. Zwei Jahre Sprachausbildung: check! Mündliche und schriftliche Prüfungen erfolgreich bestanden: check! Im Vorfeld der Reise tiefgründige E-Mail-Konversationen mit Norwegern geführt: check! Sich dann in Norwegen mit den Einheimischen auf Norwegisch unterhalten: Absolut kein check!

Zu erkennen, dass ich leider nicht so wortgewandt war, wie es eigentlich in meinem Sprachzeugnis stand,  schmerzte zunächst sehr. Bei meinem Besuch in Norwegen musste ich immer wieder auf das Englische ausweichen, um mich mit den Einheimischen zu verständigen. Als ich meiner Freundin davon erzählte, verriet sie mir, was ihr dabei geholfen hat, Spanisch zu lernen… sie hörte bei jeder Gelegenheit spanische Radiosendungen!

Als sie das erste Mal in Spanien war, hatte sie bereits eine gute Grundausbildung, doch sie kam mit dem Sprechtempo der Spanier nicht zurecht, musste häufig nachfragen und ihre Hemmungen wuchsen, die Sprache selbst zu sprechen. Die Radioprogramme halfen ihr dabei, sich an den natürlichen Sprachgebrauch zu gewöhnen.

Denn anders als z.B. beim Filmschauen muss man sich hier allein auf das Zuhören konzentrieren, um den Inhalt zu verstehen und hat keine Hilfsmittel wie Untertitel oder im Kontext agierende Schauspieler zu Verfügung. Am Anfang kann das ganz schön schwer sein, aber wenn man am Ball bleibt, wird man merken, dass man immer mehr versteht! Selbst, wenn das Programm nur im Hintergrund läuft, werden der Rhythmus und die Melodie der Sprache vom Gehirn registriert.

Wichtig ist allerdings zu wissen, dass das Hören allein keine aktive Sprachausbildung ersetzt. Hat man jedoch schon gute Kenntnisse erlangt, kann es helfen, das Verständnis zu verbessern, sich sicherer zu fühlen und damit auch Sprachhemmungen abzubauen.

Das Internet ist hierbei eine unerschöpfliche Quelle an Material – gerade Onlinestreams sind praktisch, da sie meist kostenlos zur Verfügung stehen und immer und überall gehört werden können. Eine gute Auswahl findet sich auf radio.de – hier kann man nach Stationen suchen, die in der gewünschten Sprache senden.

Bergen, Norwegen, Januar 2008. Sich in Norwegen mit den Einheimischen auf Norwegisch unterhalten: check!

Kommentare zu Wer hören will, wird lernen!